Pokalfinaleinzug für C Junioren

Nach packendenden 74 Minuten rissen die SFC Junioren die erschöpften Arme nach oben und jubelten über den Finaleinzug im Kreispokal Südbrandenburg. Zu Pfingsten wird dann der Sieger gegen die FLGO-Kicker, die dann ein Heimspiel beim Parkfest haben werden, gesucht.

Beide Mannschaften begannen gut und schnell. Jeweils eine gute Chance konnten beide Mannschaften herausspielen. In der 17. Minute ging der Nachwuchs vom Senftenberger FC in Führung. Tom Geißler brachte den Ball gut in die Mitte und Erik Steinbach köpfte freistehend aus knapp fünf Metern in das Tor. Die Chance auf 2:0 zu erhöhen vergab Niclas Neumann nach einem indirektem Freistoß im Strafraum. Bis zur Pause gelang beiden Mannschaften Richtung Tor nur noch wenig um in der Pause Kraft zu tanken für eine anstrengende zweite Halbzeit.  Großräschen versuchte nun öfter vor das Tor von Eric Hoffmann zu kommen und hatte in der vielbeinigen Abwehr des SFC aber meist einen Gegner zu viel vor sich. Nach einem Freistoß der Gäste segelte der Ball Richtung zweiten Pfosten, an dem der Gästestürmer aber nicht an den Ball kam und den Ausgleich verpasste. Die Senftenberger Mannschaft verteidige clever und spielte zwei gute Konter heraus. In beiden Situationen fehlte aber das nötige Glück im Abschluss, um die Partie vorzuentscheiden. Damit zitterte die Mannschaft bis zum Ende, schaffte es aber die Gäste weitesgehend ungefährlich angreifen zu lassen, so dass am Ende ein knapper aber verdienter Finaleinzug für den Senftenberger Nachwuchs zu Buche steht.

AufstellungenBilder zum Spiel